Einsatz im Unterricht

Der Cognitograph ist eine grafische Darstellung der politischen Institutionen der Schweiz. Zusammen mit einem Leitfaden und verschiedenen Aufgabenstellungen dient er als Lehrmittel für Staatskunde. Ziel dieses Lehrmittels ist es, Grundwissen über die politischen Institutionen der Schweiz zu vermitteln, das auf die Teilnahme am politischen Leben vorbereitet, wie es von den Lehrplänen gefordert wird.

Pädagogische Vorteile

Gegenüber Büchern und Broschüren bietet dieses auf Visualisierung basierende Lehrmittel vier besondere Vorteile:

  • Die grafische Darstellung ist originell und ansprechend für Lernende und wirkt somit motivierend.
  • Verschiedene Untersuchungen haben nachgewiesen, dass Informationen besser behalten werden, wenn sie nicht nur mündlich, sondern auch in guten Grafiken vermittelt werden.
  • Die Visualisierung erlaubt, komplexe Informationen und Zusammenhänge auf einen Blick darzustellen.
  • Die übersichtliche Gesamtdarstellung der Thematik eignet sich besonders gut für Gruppenarbeiten und eine aktive, gestalterische Teilnahme der Lernenden.

Leitfaden zur Vorbereitung des Unterrichts

Für Lehrpersonen, die den Cognitographen „Politische Institutionen der Schweiz“ im Staatskunde-Unterricht einsetzen wollen, ist dieser Leitfaden als Hilfsmittel für die Unterrichtsvorbereitung entwickelt worden. Er beinhaltet Erläuterungen aller Informationen des Cognitographen, Erklärungen zur Entstehungsgeschichte der wichtigsten Institutionen und Zusatzdarstellungen, die im Unterricht eingesetzt werden können.

PDF zum Herunterladen

Aufgabenstellungen

Für den Einsatz des Cognitographen im Unterricht wurden spezielle Übungen erarbeitet, mit denen die pädagogischen Vorteile der Visualisierung genutzt werden können. Es stehen Aufgaben für verschiedene Lernstufen zur Verfügung, so dass sich das Lehrmittel ab Sek II bis in Hochschulen einsetzen lässt.

Gesamtpaket

Sie können den Leitfaden zusammen mit allen Aufgaben in einem komprimierten Ordner herunterladen.

Gesamtpaket (zip-Datei)